Welpen

Unsere Amy hat die Zuchttauglichkeitsprüfung des SSV erfolgreich und ohne Einschränkungen bestanden

Zuchtzulassung im SSV e.V. erteilt am 29. Juni 2013

Unsere Amy hatte am 11. und 12. Mai 2014 ein Date mit dem GS-Rüden "Artus-Atze von der Eschach". Und wie wir an dem bereits wachsenden Bäuchlein erahnen konnten, war dieses Treffen auch erfolgreich. Amy hat am 11. Juli 2014 11 Welpen (7 lebend/ 4 tot) in 5,5 Stunden auf die Welt gebracht. Sie ist eine überaus fürsorgliche Mama und wir sind mehr als begeistert, wie unser Mäusle das alles so meistert.

Arthus-Atze von der Eschach

  • Deutscher Champion VDH & SSV,
  • SSV-Rüdenschau-Sieger 2014,
  • HD A1/ ED-0/ OCD-free, AU: Katarakt frei (24.03.2014)
  • SSV-GS 663919
  • geb. 30.01.2010

 

K-Wurf vor Kohlereschlucht

Amy ist Mitte Juni in die Schweiz zu Hannibal´s Züchterfamilie Reusser umgezogen und hat dort ihre Welpen bekommen. Dies wird auch als "Zuchtrecht" bezeichnet. Es handelt sich um den K-Wurf "vor Kohlereschlucht". Die Welpen erhalten Papiere der SKG (Schweizer Kynologischen Gesellschaft/FCI).

Die Welpen wachsen in wunderschöner Umgebung auf einem Schweizer Landwirtschaftsbetrieb auf und werden mit sehr viel Liebe und Hingabe aufgezogen. In der Familie leben noch 2 weitere Hunde, sowie Katzen, Gänse, Puten, Hühner, Schweine, Pferde sowie Milchkühe und ihre Kälber. Die Kleinen werden somit bereits in den ersten 10 Lebenswochen jede Menge andere Tiere kennen lernen. Aber auch an große Maschinen und die entsprechenden Geräusche, die so ein Bauernhof mit sich bringt, sind sie von Klein an gewöhnt. Weiterhin werden sie mit Kleinkindern wie auch mit älteren Kindern aufwachsen bzw. jede Menge Kontakt haben, den die Familie ist sehr groß :-). Man kann somit sagen, unsere Welpen wachsen, so wie es sich für einen typischen Haus- und Hofhund gehört, auf. Bis zur 3 Woche sind sie rund um die Uhr im Haus, dann ziehen sie in das eigens dafür vorhandene Hundehaus um, von welchem sie jederzeit in den vorhandenen Garten können. Natürlich haben die Welpen weiterhin freien Zugang zum Wohnhaus, lernen dort alle Alltagsgeräusche wie Staubsauger, Radio, Kochgeräusche, nun den ganz alltäglichen Familienrummel kennen. Ab der 8. Woche stehen dann Fahrten mit dem Auto an, denn auch das sollte man kennen. Ebenso werden sie bis dahin den gesamten Hof kennen lernen und der ist wirklich nicht klein. Ab der 10. Woche bzw. der Wurfabnahme durch den Zuchtwart dürfen die Welpen dann in ihre neuen Familien umziehen. Sie sind bis dahin 4x Entwurmt, Geimpft und Gechipt.

Welpen - 1 Woche

Welpen - 3 Woche

Unsere Zwerge sind nun in der 3. Lebenswoche. Und hier auch gleich die Information, wie nah Freud und Leid beieinander liegen. Am Dienstag, den 22. Juli verstarb 1 Mädchen, unsere Dicke, aufgrund eines Unfalls. Somit haben wir nur noch 6 Zwerge. Aber diese Rabauken nehmen kräftig an Gewicht zu. Sie liegen aktuell alle bei 1400 - 1600 Gramm. Sie haben die Augen geöffnet und probieren bereits zu laufen, was allerdings noch recht wacklig aussieht. Sie sitzen schon und fangen auch bereits an, mit ihren Geschwistern spielen zu wollen. Es ist unglaublich, welche Fortschritte die Kleinen bereits gemacht haben. Was sie allerdings ohne Ende lieben, ist gekrault und liebkost zu werden. Und davon bekommen sie reichlich. Die Krallen wurden zum ersten Mal geschnitten und die erste Entwurmung haben sie hinter sich. Unsere Amy kümmert sich weiterhin rührend um ihre Kleinen. Hannibal und Shanni, die sich natürlich sehr für das Gequietsche interessieren, haben weiterhin absolutes Zutrittsverbot. An ihre Welpen lässt sie keine anderen Vierbeiner ran. Aber immerhin dürfen die beiden jetzt schon einmal aus der Ferne duch die Türe Richtung Wurfkiste schauen.

Welpen 3. Woche

Welpen - 5. Woche

Nun ist es wieder einmal an der Zeit, neue Informationen und Bilder von unseren Rabauken in den Schweizer Bergen zu präsentieren. Die Welpen sind jetzt in der 5. Lebenswoche. Die zweite Entwurmung haben sie hinter sich gebracht. Sie fressen ihren Futterbrei, trinken Wasser aber bei ihrer Mama nuckeln sie noch immer am liebsten. Es wird getobt, geknurrt, gespielt. Sie sind jetzt in das Hundehaus umgezogen welches sie bereits vollständig erkundet haben. Seit einigen Tagen erobern die Zwerge die "große Wildnis", den Garten. Mit Vorliebe spielen und schlafen Sie jedoch auf der Terasse. Überall gibt es etwas Neues zu entdecken. Sie haben bereits zum Teil ihre neuen Besitzer und deren Familien kennengelernt. Auch die Katzen haben Sie bereits entdeckt, allerdings sind diese doch noch größer und etwas seltsam. Sie werden bereit mit den alltäglichen Geräuschen konfrontiert, das Radio läuft, es schebbert und rasselt überall. Bisher nehmen die Zwerge das aber alles völlig gelassen hin, die Neugier siegt immer. Sie freuen sich und kommen wenn man sie ruft. Vor allem lieben sie es gestreichelt und liebkost zu werden. Meistens schlafen sie dabei ein. Amy nimmt sich bereits viele Auszeiten hat ihre Welpen aber immer im Blick. Shanne, Meilo und Hanni dürfen kurzfristig die Kleinen besuchen, sie duldet es jetzt auch schon, das Shanni die Welpen beschnüffelt und ablecken darf. Aber dies auch nur in sehr kurzen Abschnitten. Bis auf "Klein-"Kasper haben alle mittlerweile ein Gewicht von mehr als 3kg erreicht.

Welpen - 5 Woche

Welpen - 6. Woche

Unsere schweizer Rabauken sind nun in der 6. Lebenswoche angekommen. Sie sind deutlich gewachsen und haben nun auch alle die 4 Killogramm Marke deutlich überschritten. Neben dem Fressen und Schlafen ist das Spielen und vor allem Toben die wichtigste Aufgabe. Alles wird untersucht, jeder Grashalm inspiziert, gebuddelt, gebellt, geknurrt. Der Tunnel wird unsicher gemacht, der Garten umgestaltet. Jegliche Spielgeräte werden mit großem Eifer ausprobiert. Kein Hosenbein ist mehr sicher, die Zähnchen sind jetzt deutlich zu spüren. Amy säugt die Kleinen noch immer auch wenn ihr das bei den Beißerchen der Kleinen keine allzu große Freude mehr bereitet. Shanne und sie teilen sich nun die Spiel- und Erziehungsarbeit mit den kleinen Rackern. Man könnte ihnen stundenlang zusehen, Fernsehen braucht es da nicht mehr.

Welpen - 6. Woche

Welpen- 7. Woche

Und wieder ist eine Woche vergangen. Unsere Welpies befinden sich nun in der 7. Lebenswoche. Sie sind jetzt das dritte Mal entwurmt, und wiegen alle etwa 6kg. Sie dürfen nun die ersten Ausflüge auf dem Bauernhof genießen. Gar nicht so einfach für die Racker, all die Eindrücke zu verarbeiten. Manches ist doch auch erschreckend, wenn z.B. alle Hühner im Chor anfangen zu gackern. Die Gänse werden bestaunt, alles muss beschnüffelt und untersucht werden. Ein Strohbesen eignet sich prima zum Ringkampf. Vor den Katzen haben sie keinerlei Respekt mehr, die werden am Fell und dem Schwanz gezogen. So gab es nun doch schon den ein oder anderen Hieb. Die Ausflüge werden nun täglich ausgeweitet, wie es der verregnete Sommer eben so zulässt. Und nach 20 Minuten neuem Abenteuerspielplatz sind sie doch meistens recht schnell müde.

Welpen - 7. Woche

Welpen 9. Woche

Nun ist es wieder an der Zeit neue Bilder von unseren Hundebabys einzustellen. Die kleinen Bärchen sind jetzt in der 9. Lebenswoche angekommen. Nun steht auch das Chippen und Impfen an. Der Tierarzt wird kommen. Sie sind schon wieder unglaublich gewachsen, wiegen alle zwischen 8 und 9kg und sind einfach nur noch rotzfrech. Nichts ist mehr sicher, alles wird angenagt, umgegraben und untersucht. Amy lässt sie noch immer trinken, allerdings hält sich dies doch sehr in Grenzen. Maximal 2x am Tag dürfen sie noch lecker Milch schlabbern. Ansonsten zeigt Mama die Zähne. Sie und Shanne sind schwer damit beschäftigt, die Kleinen zu erziehen, aber speziell vor Mami haben sie Respekt. Ihre neuen Besitzer waren wieder da und haben die Kleinen besucht. Unglaublich wie sehr die Welpen doch merken, wenn Sie kleine Kinder vor sich haben. Da können sie plötzlich äußerst vorsichtig sein, die Milchzähnchen werden nicht gnadenlos ins Hosenbein gehämmert. Nein, da sind unsere Rabauken ganz vorsichtige junge Hunde. Sie tragen nun regelmäßig ihre neuen Halsbänder, auch wenn die immer noch störrend zu sein scheinen. Die ersten Ausflüge mit dem Auto haben sie auch gemacht. Nicht mehr allzu lange (noch ganze 2 Wochen) und schon ist die tolle Zeit vorbei und unsere Kleinen werden zu ihren neuen Familien ziehen....

Welpen - 9. Woche

Die Zeit des Abschieds...

Unsere Hundebabys haben die 10. Lebenwoche vollendet und dürfen nun zu Ihren neuen Familien ziehen. Der Zuchtwart war noch einmal da und hat alles kontrolliert. Er war sehr zufrieden mit den Zwergen. Keiner unserer kleinen Racker hat bisher einen zuchtausschließenden Fehler, (Rückbiss, Knickrute, falsche Augenfarbe etc.), es gab keine Nabelbrüche. Die Kleinen sind vorbildlich sozialisiert, offen für Mensch und Tier, zeigen keine Ängstlichkeit. Die Kleinen wurden super auf ihr neues Leben vorbereitet und nun hoffen wir, daß Ihre neuen Familien genauso viel Spaß mit Ihnen haben werden, wie wir es während der letzten 10. Wochen hatten. Und wir hoffen, daß wir immer mal wieder etwas von den Babys zu hören. Bilder sind immer gerne willkommen und werden hier veröffentlicht.

Kara-Krümel zieht nach Deutschland in den Schwarzwald nach Hofstetten

 

Kelly wohnt jetzt in Zürich in der Schweiz

 

 

Kasper wird jetzt Jamie gerufen und wohnt auf einem Bauernhof in Winterthur (Schweiz)

 

Knut ist nach Deutschland gezogen, genauer gesagt nach Schwanau nämlich zu uns :-)

 

Kenzo, wird Bernard gerufen und wohnt nun in Schaffhausen in der Schweiz

 

 King wohnt in Deutschland in Hermaringen und wird nun Freddy gerufen.